“An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen” sagt Jesus in Mt. 7,16 zu seinen Jüngern. Auch wenn er an dieser Stelle über falsche Propheten spricht... ist doch immer wieder die Frage, welche Früchte in unserem Leben wachsen. Welche Bedingungen brauchen wir, damit gute Früchte wachsen können und wie hängt das mit unserem Herzensboden zusammen? In dem Gleichnis vom Sämann gibt Jesus uns Hinweise auf verschiedene Arten von Herzensböden und welche negativen Einflüsse sie auf gutes  Wachstum bringen. Wie können wir zu gutem Boden werden, auf dem die Saat von Gottes liebevoller Botschaft aufgeht und reichlich Frucht trägt ? Dazu mehr am Sonntag in der Predigt von Matthias ernst.  parallel: Kindergottesdienst. anschließend  Kirchenkaffee.