SO. 30.4.WORAN DU DEN GUTEN HIRTEN ERKENNEN KANNST?

Manfred Vetter
30. April 2017

SO. 30.4.WORAN DU DEN GUTEN HIRTEN ERKENNEN KANNST?

Die nachösterliche Zeit war für die Jünger hochspannend. Wie aus heiterem Himmel erschien ihnen hier und da Christus. Aber: War er es wirklich, oder nur ein Geist, ein Imitat, gar ein Verführer? Woran ließ er sich erkennen? Fragen, die uns bis heute beschäftigen: Wie erkenne ich die Stimme des „guten Hirten“? Wer will uns leiten nur in seinem eignen Namen, wer wird uns im Auftrag des Auferstandenen den Weg weisen? Welches Prophetenwort ist „vom Herrn“? Der Profet Hesekiel gibt uns im 34 . Kapitel wichtige Hinweise; und von den Begegnungen des Auferstanden mit seinen Jüngern damals können wir für heute in der Predigt von Pastor Vetter lernen( Luk 24). Nach gemeinsamen Auftakt starten die Kinder in ihren eigenen „Kigo“. Nach dem Amen im Gottesdienst heißt es: Willkommen im Cafe!

Außerdem findet ab 12 Uhr im Jugendraum ein einstündiges Taufseminar statt zu dem alle eingeladen sind, die mehr über dei Bedeutung der christlichen Taufe erfahren möchten, oder sich in diesem Sommer taufen lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.