SO. 2.7. ZUM TISCH DES HERRN GEHEN

Manfred Vetter
2. Juli 2017

SO. 2.7. ZUM TISCH DES HERRN GEHEN

So sagte  man früher , wenn  man  am  Abendmahl  teilnehmen wollte.  Und in der Tat: Der Tisch ist  Jesu liebstes Möbelstück: Er setzte sich mit Leuten an einen Tisch, mit denen andere nichts zu tun haben wollten. Und seine Zukunftsvision ist eine multikulturelle Tischgemeinschaft am Ende der Zeit „im Reich Gottes“. Am Tisch des Herrn, beim Abendmahl,  wird  besonders klar, was der Gastgeber für einer  ist und was das für  seine Tischgesellschaft bedeutet. Nach kurzer Predigtmeditation  von Pastor Vetter werden wir  „zum Tisch des Herrn gehen“ und Gotte Liebe im Lobpreis feiern.  Kinder feiern in der Kinder – Arche nach gemeinsamen Auftakt ihren eigenen „KiGo“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.