Pfingstsonntag 4.6. : Gottes Geist für alle – grenzenlose Lebensquelle

Zu Pfingsten  geht es nicht zuerst  um die Frage, wie  ich den Heiligen Geist bekommen oder in die Lage versetzt werden kann, „in Zungen zu reden“. Es geht  auch um mehr als nur  um die „Geburtsstunde“ der Kirche oder gar das Sondergut der „Pfingstbewegung“. Die Pfingstgeschichte aus Apostelgeschichte 2    zeigt: Was in einem Haus in Jerusalem begann, will in die Stadt hinaus, will   hin zu allen Völkern, will die ganze Welt befruchten, ist Teil  eines kosmischen Ereignisses, umfasst alte Prophetie und jüngstes Gericht, berührt Zeit und Ewigkeit. Gottes Geist ist Inspiration (!) für alle, ist Quelle allen Lebens. Und du und ich, wir dürfen dabei sein und   Ja zu Jesus sagen. Dazu gibt es Gelegenheit in der Feier des Abendmahls. Während der Predigt  ist Kindergottesdienst in der Kinderarche . Im Anschluss  Kaffee und Klönen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.