Es gibt keine bedeutsamere Botschaft als die Auferstehung Jesu. C.S. Lewis sprache über dieses Ereignis mit den fast poetischen Worten: "Ich glaube an die Auferstehung wie ich auch an die Existenz des Lichts glaube. Nicht so sehr, weil ich es sehe, sondern vor allem, weil ich dadurch alles andere sehen kann."

Wenn Jesus wirklich den Tod besiegt hat und das Grab hinter sich gelassen, dass verändert das nicht nur die Geschichtsschreibung, sondern auch den Lauf der Menschheit. In den letzten 2000 Jahren Kirchengeschichte hat diese Botschaft den Globus umzogen. Nicht immer haben sich die Anhänger dabei glanz- und würdevoll verhalten, viel zu häufig haben sie selbst Schuld auf sich geladen, wo sie die Freiheit von der Schuld predigen sollten. Aber in allem war war, hat diese revolutionäre Botschaft ihren Glanz, ist Sprengkraft, ihre Herrlichkeit nie verloren.

Der Herr ist auferstanden!
Er ist wahrhaftig (!) auferstanden.

 

An diesem Ostersonntag feiern wir als Arche zwei Gottesdienste. Um 05.30 Uhr wird es einen besonderen Sonnenaufgangsgebetsgottesdienst geben, an den wir ein gemeinsames Frühstück anschließen. Dafür ist Anmeldung herzlich erwünscht (marcus.huebner@arche-flensburg.de). Um 10.30 Uhr feiern wir die Auferstehung des Sohnes Gottes in großer Runde in einem feierlichen Gottesdienst. Parallel dazu sind alle Kinder herzlich zu einer besonderen Kinderbetreuung eingeladen. Nach dem Gottesdienst wollen wir noch zusammensitzen bei Kaffee und Keksen und das Leben in Fülle zum Thema unserer Gespräche machen.