Benefizkonzert des neuapostolischen „symphonischen Orchesters“ bei der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kiel.

Anlässlich ihrer Aufnahme in die Gastmitgliedschaft luden Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Schleswig-Holstein und Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland am 19.5. zu einem Benefizkonzert in die Petrus-Kirche Kiel Wik. Vor einer bis auf den letzen Platz gefüllten Kirche führte das „Symphonische Orchester“ des Hamburg-Orchesters der Neuapostolischen Kirche in der ersten Veranstaltungshälfte die Festmusik von Jacob e Haan, das Präludium Sinfonico von Giacomo Puccini und die Karelia-Suite von Jean Sibelius auf. Im Konzertprogramm für die Besucher hieß es: Das Symphonische Orchester besteht aus ca. 60 Mitgliedern aus ganz Norddeutschland. Dazu kommt seit 2006 das „Junge Orchester“ mit weiteren 50 Mitspielern. Die Musiker sind Laien, die im christlichen Umfeld musizieren. Höhepunkt des „romantischen Konzerts“ war nach der Konzertpause das Klavierkonzert No 2 c-moll op. 18 von S. Rachmaniow mit dem jungen, schon vielfach ausgezeichneten Pianisten Fabian Gehring, der nicht ohne einige Zugaben von der Bühne gelassen wurde. In kurzen Wertbeträgen stelle Sabine Lewin-Kramp von der Heilsarmee und Gert Ratje von der Bahnhofsmission ihre Arbeit und den Spendenzweck vor. Bernd Gärtner vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Schleswig-Holstein bedankte sich im Namen der Arbeitsgemeinschaft für das Konzert und lud die Neuapostolische Kirche herzlich ein, in Zukunft ihre besonderen Gaben einzubringen. Jede christliche Konfession sei wie eine Blume. Gemeinsam bildeten sie einen wunderschönen Strauß. Pastor Manfred Vetter