Hurra, Hurra, die Sonne scheint

Hurra, Hurra, die Sonne scheint

Endlich hält der Frühling bei uns Einzug und die Osterglocken, Gänseblümchen und Krokusse bringen wieder fröhliche Farben in unser Leben und die Natur. Auch die Kinder erfreuen sich daran und genießen es, wenn sie mal keine Regensachen und Handschuhe etc. anziehen müssen.                                                                                                                                            Neben dem hoffentlich häufigen Besuch der Sonne hatten die Kinder im März auch einen besonderen Besuch, und zwar von ihren Großeltern. In der Regenbogengruppe fand am 14. März das sogenannte und alljährlich stattfindende Großelternfrühstück statt und im Sonnenstrahlennest eine Woche später. Es kamen wieder viele Großeltern, die sich mit ihren Enkelkindern leckere Brötchen mit Belag schmecken ließen. Nach dem Frühstück in der Regenbogengruppe machten wir noch einen gemeinsamen Stuhlkreis mit ein paar Spielen und Lieder, in denen die Opas und Omas natürlich integriert wurden. Anschließend gingen die Kinder raus zum Spielen und die Großeltern besuchten den Ostergarten, der ja zu diesem Zeitpunkt bei uns stattfand. Diesen hatten die Kinder der großen Gruppe bereits ein paar Tage vorher schon besuchen dürfen und sowohl die Erwachsenen wie auch die Kinder redeten noch eine Weile darüber und fanden diesen Besuch ganz toll. Nach dem Ostergarten blieben einige Opas und Omas noch eine kleine Weile und beobachteten ihre Enkel beim Spielen auf dem Spielplatz. Schön, dass wieder so viele gekommen sind.

Dass nächste Event war dann unser Osterfrühstück am Gründonnerstag. Es gab wieder selbstgebackenes Osterbrot, viele bunte gekochte Eier und, zur Freude aller, auch mal Nutella zum Frühstück. Nach diesem leckeren und ausgiebigen Frühstück gab es eine kleine Ostergeschichte von „Pauli“, dem Schaf, erzählt von Sandra B. Anschließend durften die Kinder dann endlich auf die Suche nach einem kleinen Ostergeschenk gehen, diesmal im Gebäude und nicht draußen. Dieses Jahr bekamen die Kinder eine Kinderbibel und etwas Schokolade geschenkt und die Freude über das Gefundene war groß.

Außer diesen Events gibt es noch weitere Neuigkeiten zu vermelden:

Seit ein paar Wochen gibt es in der Regenbogengruppe an vier Tagen in der Woche das sogenannte „Offene Frühstück“. D. h., dass die Kinder sich in der Zeit von 8 Uhr bis 10.30 Uhr selbst entscheiden dürfen, wann sie frühstücken möchten. Seitdem wir dies so eingerichtete haben können die Kinder viel entspannter spielen und auch selber entscheiden, mi wem sie zum Beispiel essen möchten. Das gemeinsame Frühstück findet immer noch mittwochs statt.

Ab dem 8. Mai findet alle zwei Wochen ein sogenannter „Fahrzeugtag“ für die Regelgruppe statt. Das bedeutet für die Kinder, dass die statt eines Spielzeuges an diesem Tag mal ein Fahrzeug (Roller, Laufrad, Bobbycar, etc.) mitbringen können. Fahrräder sind allerdings aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.                                                                                                     Seit kurzem ist auch Petra H. wieder ein wenig aktiv bei uns. Sie lädt die Kindergarteneltern alle zwei Wochen im Wechsel mal morgens oder auch abends zum Elterncafe ein. Die Eltern haben dadurch die Möglichkeiten, sich untereinander, aber auch mal mit einer Fachkraft auszutauschen, wenn Fragen oder Probleme sind. Man kann aber auch einfach so einen „Klönschnack“ halten und einen Kaffee trinken.                                                                             Am 3. Mai findet bei uns ein Themenelternabend statt. Das Thema heißt „Kinder stark machen“ und wir haben dazu eine Fachkraft von KIP eingeladen. Es wird bestimmt ein interessanter Abend.                                                                                                                  Demnächst öffnet die Kita – Bibliothek. Die Kinder können sich dann immer für ein paar Tage Bücher aus dem Kita – Büro ausleihen und mit nach Hause nehmen.

Vom im Mai stattfindenden Muttertagsfrühstück berichten wir beim nächsten Mal.

Bis dahin erstmal Tschüss

Euer ARCHE Kunterbunt – Team

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.