SO . 23.6. „JESUS FÜR KLEINBAUERN….

Manfred Vetter
28. Juni 2019

SO . 23.6. „JESUS FÜR KLEINBAUERN….

….und solche, die es werden wollen.“ Gleichnamiger Buchtitel  hat mich  sofort phasziniert und zu dieser Predigt inspiriert, war mein Vater doch  auch  Kleinbauer und  etwas davonsteckt auch in meinen Genen.  Gott wurde Mensch – klingt   noch gewohnt in den Ohren. Konkreter heißt das aber: Gott wurde   Kleinbauer!  Denn Jesus  hat  nicht nur als Häuslebauer sein Geld verdient , sondern in einer „Nebenerwerbssiedlung“ gelebt, sein Gemüse  selbst angebaut, hatte Ahnung von Ackerbau und Viehzucht. Er verstand die Sorgen und Nöte seiner  Kleinbauern-Nachbarn  und sie verstanden ihn – z.B.  wenn er  über das Wesen des Gottesreichs sprach in  Gleichnissen und  Geschichten aus dem kleinbäuerlichen Alltag wie in  Mathhäus 13. Wer Ohren hat, der höre  ( Vers 9) mit Kleinbauernohren auf die Sonntagspredigt von Pastor Vetter. Willkommen!