So., 05.04., 10.30 Uhr: Warum musste Jesus sterben? – Um Licht in dein Dunkel zu bringen.

Der britische Prediger aus dem 19. Jahrhundert, C.H. Spurgeon, verglich das Kreuz Jesu und seine Bedeutung mal mit einem Juwel: wenn man ihn ins Licht hält, dann zeigen sich hunderte verschiedene Farbfacetten. Wenn man das Kreuz Jesu betrachtet, genauer und quasi unter besserem Licht, dann sehen wir auch darin viele verschiedene Facetten, die zusammen seine volle Bedeutung beschreiben. An diesem Sonntag wollen wir uns damit befassen, dass dieser Mann am Kreuz nicht einfach ein besiegter Revoluzzer war, sondern gerade in seinem Tod einen großen Akt vollzogen hat, der die ganze Schöpfung erneuert. Wie ein Echo rollt seitdem die Wahrheit durch Raum und Zeit, dass jeder Quadratzentimeter der ganzen Schöpfung von Gott wieder recht gerückt wird. Gerade diese Wahrheit, voller Hoffnung für uns, soll an diesem Sonntag im Zentrum stehen.

Parallel zum Gottesdienst werden die Kids in der Kinderferienbetreuung ihren eigene Zeit haben. Anschließend an den Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen, Jesus und die Gemeinschaft bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu feiern.